Anwendungsbereich

Es gelten ausschließlich die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Simvelop GmbH. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht akzeptiert, es sei denn, die Simvelop GmbH hätte deren Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

Mündliche Nebenabreden bestehen zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses nicht. Zukünftige Abreden bedürfen für Ihre Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Vereinbarung oder den Verzicht auf die hier bestimmte Schriftform.

Angebote, Vertragsschluss, Leistungs- und Lieferungspflicht, Gefahrübergang

Angebote auf diesen Webseiten sind freibleibend und unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich eine verbindliche Zusicherung erfolgt. Der Vertrag kommt zustande aufgrund der Bestellung des Kunden durch das Ausfüllen und die Bestätigung des Web-Bestellformulars einerseits und Bestätigung oder Ausführung der Bestellung durch die Simvelop GmbH andererseits.

Das Einhalten einer Lieferfrist ist immer von der rechtzeitigen Selbstbelieferung abhängig. Hängt die Liefermöglichkeit von der Belieferung durch einen Vorlieferanten ab und scheitert diese Belieferung aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, so sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Dem Kunden steht ein Recht auf Schadensersatz aus diesem Grunde dann nicht zu.

Teillieferungen sind zulässig, soweit nicht der Kunde erkennbar kein Interesse an ihnen hat oder ihm diese erkennbar nicht zumutbar sind. Macht die Simvelop GmbH von diesem Recht Gebrauch, werden Verpackungs- und Versandkosten nur einmalig erhoben.

Die Lieferung erfolgt unversichert. Sofern der Auftraggeber es wünscht, werden wir die Lieferung durch eine Transportversicherung auf Kosten des Auftraggebers abdecken.

Preise, Zahlungsbedingungen und Eigentumsvorbehalt

Es gelten die Listenpreise im Zeitpunkt der Bestellung, wie sie auf den Internetseiten dargestellt wurden.

Die Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer (derzeit 19 %). Für Verpackung und Versand (Versandkosten) werden Kosten gesondert berechnet. Simvelop GmbH liefert gegen Vorkasse, Vorauszahlungen oder Aufträge zur Abbuchung vom Bankkonto bzw. gegen Nachnahme.

Simvelop GmbH behält sich das Eigentum an den gelieferten Waren (Vorbehaltsware) bis zur vollständigen Erfüllung aller aus dem jeweiligen Geschäft entstandenen und entstehenden Forderungen einschließlich Nebenforderungen und aller bis zum Zeitpunkt des Abschlusses bereits gegen den Kunden zustehenden Forderungen vor.

Aufrechnungsverbot und Zurückbehaltungsrechte

Der Kunde ist nicht berechtigt, mit eigenen Ansprüchen gegen unsere Zahlungsansprüche aufzurechnen, es sei denn, die Forderungen des Kunden sind unstreitig oder rechtskräftig festgestellt.

Der Kunde ist nicht berechtigt, unseren Zahlungsansprüchen Rechte auf Zurückbehaltung - auch aus Mangelrügen - entgegenzuhalten, es sei denn, sie resultieren aus demselben Vertragsverhältnis.

Gewährleistung und Haftung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte mit den nachfolgenden Einschränkungen. Die Abtretung von Mängelansprüchen des Bestellers ist ausgeschlossen. Sollten offensichtliche Transportschäden an der Ware festgestellt werden, hat der Empfänger unverzüglich Schadensmeldung gegenüber dem Frachtführer (Versanddienst) zu machen. Sonstige erkennbare Transportschäden sind spätestens innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich gegenüber Simvelop GmbH geltend zu machen.

Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Besteller dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an Simvelop GmbH auf Kosten von Simvelop GmbH zurück zu senden.

Simvelop GmbH haftet nicht für Mängel, die infolge fehlerhafter Handhabung, normaler Abnutzung oder durch Fremdeinwirkung entstanden sind. Bei Reparaturen an der Ware in Eigenleistung oder durch Dritte, die ohne schriftliches Einverständnis von Simvelop GmbH erfolgten, erlischt der Gewährleistungsanspruch. Simvelop GmbH haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

Simvelop GmbH haftet für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. Simvelop GmbH haftet in diesen Fällen nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Für die leicht fahrlässige Verletzung anderer Pflichten, haftet Simvelop GmbH nicht. Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht bei für Fälle der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für Abweichungen von Beschaffenheiten für welche eine Garantie übernommen wurde sowie für arglistig verschwiegene Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Für das Verschulden von Erfüllungsgehilfen und Vertretern haftet Simvelop GmbH in demselben Umfang.

Die Regelung des vorstehenden Absatzes erstreckt sich auf sämtliche Haftungsgründe entsprechend. Dies gilt insbesondere für den Schadensersatz neben der Leistung, den Schadensersatz statt der Leistung, deliktische Ansprüche und den Ersatzanspruch wegen vergeblicher Aufwendungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschließlich der Haftung wegen Mängeln, Verzug oder Unmöglichkeit.

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:

Simvelop GmbH
Volmerswerther Straße 80-86
40221 Düsseldorf
www.simvelop.de

Tel.: +49 211 94 21 66 60
Fax.: +49 211 94 21 66 62
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte setzen Sie sich vorher mit uns in Verbindung bevor Sie Artikel an uns zurückschicken, damit wir die Rücksendung dann zuordnen können.

Von der Rückgabe ausgeschlossen sind geöffnete Software-CDs (auch, wenn der Freischaltcode abgerufen wurde) sowie teilweise oder fertig zusammengelötete Bausätze.

Sollten Bauelemente oder Teile in der Lieferung fehlen oder beschädigt sein, so bitten wir den Kunden uns dies mitzuteilen und er erhält die fehlenden oder beschädigten Teile unverzüglich nachgesandt. Für ihn entstehen dabei keine Kosten.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. von uns gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Mitteilungen

Soweit sich die Vertragspartner per elektronischer Post (E-Mail) verständigen, erkennen sie die unbeschränkte Wirksamkeit der auf diesem Wege übermittelten Willenserklärungen nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen an:

Anwendbares Recht

Die Vertragspartner vereinbaren hinsichtlich sämtlicher Rechtsbeziehungen aus diesem Vertragsverhältnis, gegenwärtiger wie auch zukünftiger nach Erfüllung des Vertrags, die Anwendung deutschen Rechts (Bürgerliches Gesetzbuch).



Erfüllungsort und Gerichtsstand

Als Erfüllungsort für alle beiderseitigen Leistungen aus dem Vertrag wird der Firmensitz der Simvelop GmbH vereinbart. Der Gerichtsstand wird allein am zuständigen Gericht für den Erfüllungsort vereinbart, wenn der Kunde zu den Kaufleuten gehört.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB nichtig sein oder werden, so bleiben die Bedingungen im Übrigen wirksam.